2011

1. INTERNATIONALES JAMARA-HONGNOR BRUSHLESS RACE in HOCHFILZEN

Es war ein fulminates Rennen ohne Stress - bereits Freitag kamen die ersten Fahrer an, am Samstag hielten wir ein offizielles Training ab 13.00 Uhr ab, und präparierten die Bahn noch für das Rennen.
Fahrer aus allen Clubs und Gegenden wie LORDS OF BUGGYS, BC RADFELD, RC RACING, MRC KOIMREIBER und auch private Fahrer wie Wolfgang Fuhrmann, der mit seiner 700 km langen Anreise noch dazu das B-Finale Truggy gewann!

Tomal und Angelika grillten am Freitag nachmittag bereits die ersten Schopfsemmeln, für Speiss&Trank war wieder hervorragend gesorgt!
NAch dem Training merkte man bereits den erhöhten Abrieb auf unserer Bahn, zumal ja die Monsterklasse diesmal erlaubt war, und somit bei recht unebener Bahn am Sonntag eine richtig anspruchsvolle Strecke den anwesenden Fahrern präsentiert wurde.

Gestartet wurde pünktlich mit der Fahrerbesprechung, Koimreiber Mike erklärte anschaulich den Streckenverlauf und seine Tücken, sowie den kompletten Rennablauf, der einfacher ist als bei den Verbrennern und auch zügiger abläuft.
Die Vorläufe mit jeweils 5 Minuten konnten alle Fahrer mit allen Akkutypen einwandfrei absovieren, bei den 10minütigen Finalläufen wurde es bereits enger, nicht vollständig geladene Akkus machten sich hier bemerkbar und kosteten teilweise einige Runden.

Der Rennablauf war ruhig und mit viel Musik untermalt, zumal die Zeitnehmung diesmal vollautomatisch und zeitgesteuert, auch noch ohne Probleme, ablief und jeder genug Zeit hatte, sich für seinen Lauf vorzubereiten.
Der Strom hielt auch den ganzen Tag, was ja bei zig LAdegeräten, PA Anlage und zwei Kühlschränken ja nicht Alltäglich ist, zumal wir mit einer 16A Leitung über 200 Meter Strom zur Bahn zuleiten.

Auch gab es keinen gröberen Ausfälle mit Akkus oder Brushless Systemen, trotz heissem Tag und viel Staub.
Bei den Rundenzeiten sind trotz der unebenen Bahn nicht riesengroße Sprünge zu unseren Verbrenner Kanditaten zu verzeichnen, Tagesbestzeit bei den Truggys 0:42 von Miguel Schwemberger und 0:41 bei den Buggyys von Wolfgang Gstrein (beide MRC Koimreiber). Danke auch an unsere V-Mitglieder (die ohne Brushless), Peter, Flo und Gerald hatten die Zeitnehmung perfekt im Griff, und somit konnte der Renntag völlig entspannt ablaufen.

Die Tombolapreise, gesponsert von Fa. JAmara, stellvertretend war auch Fabian Tröndle anwesend und auch fleissiger Mitstreiter im Rennen, wurden dann mittels Ziehung an die Teilnehmer verlost.

Es stellt sich auch schnell heraus, dass sich die Mannen vom MRC Koimreiber auf der eigene Strecke sehr wohl fühlten und nichts anbrennen liessen, trotzdem gab es harte Kämpfe in den vorderen Rängen.
Hier die wichtigsten Ergebnisse:

BUGGY
1. STRASSER STEFAN Team Kömag Austria
2. SCHWEMBERGER MIGUEL MRC-Koimreiber
3. PENZ MANUEL

TRUGGY
1. SCHWEMBERGER MIGUEL MRC-Koimreiber
2. JÖBSTL MIKE MRC-Koimreiber
3. WELKER BERNHARD RC Racing

MONSTER
1. JÖBSTL MIKE MRC-Koimreiber
2. KALLINGER ROBERT Lords of Buggys
3. KUGLER LUKAS RC Racing

Danke auch nochmals an ALLE Fahrer für Eure Teilnahme am Rennen, das wird es sicher 2012 WIEDER GEBEN, auch eine SHORT COURSE Klasse wird angedenkt, da es sich zeitlich locker ausgeht.
Wir hoffen auch, dass in den anderen Vereinen solche Brushless Rennen veranstaltet werden, wie man sieht, funktioniert`s und es gibt auch genügend Teilnehmer, die Spass haben am Elektro Rennen Fahren.

Bilder unseres Koimreiber Fotografen TOMI sind online >>>

Galerie II >>

Weitere Ergebnisse sind online unter:

BUGGY GRUPPE >>
MONSTER GRUPPE >>
TRUGGY GRUPPEN >>

NAC 2011

Ergebnisse, Bericht und Fotos findet Ihr HIER >>>

 

OÖ Cup WELS

Wir gratulieren unseren beiden Teamfahren FLO (8.Platz) und Peter (14.Platz) zu Ihrer hervorragenden Leistung beim OÖ Cup in Wels, zwischen den Spitzenfled konnten Sie trotz einigen technischen Problemen (Peter?) doch noch ganz gut abschneiden!

Ergebnisse >>

OÖ Cup B-Finale


MONSTERCHALLENGE 2011 VIDEO by koimreiber

NAC 1. Lauf Radfeld

Einen überragenden Erfolg konnte unser Hongnor Hobby Team nach Hause bringen vom ersten Lauf des Nordalpencups in Radfeld, Bilder folgen in Kürze!

1. Platz BUGGY: Peter Mairunteregger, X2 CR PRO
3. Platz BUGGY: Flo Wallner, CX2 CR PRO
6. Platz BUGGY: Gerlad Hinterholzer, X1X
11. Platz BUGGY: Walter Hein, X2 CR PRO
4. Platz TRUGGY: Wolfgang Gstrein, X2 CRT PRO

Unsere beiden Quereinsteiger, die nach jahrelanger Pause nun doch wieder Rennen fahren (Wolfgang und Walter) konnten ihren ersten Renneinsatz gut hinter sich bringen, alle freuen sich bereits auf den zweiten Lauf in Hochfilzen auf der nigelnagelneuen Bahn!

Weitere Bilder des 1. NAC >>>
Bericht>>
Buggy-sport.info >>

Die Sieger des 1. NAC

Flo, Peter, Gerald, Wolfgang

(nicht auf dem Bild: Walter..)


WINTERSPLASH 2011 INDOOR RACE

HONGNOR HOBBY TEAM 2011

MODELBAU FOTO HEINZ

Unsere drei Buggy-Teamfahrer gaben sich das Indoor Rennen in St.Pölten, WINTERSPLASH 2011, mit einem Starterfeld von 112 Fahrern konnten sich unsere unsere Racer bis zum 16tel Finale durchschlagen!

Video >>
Bilder >>

Die ersten Ergebnisse:
1. Martin Wollanka
2. Hupo Hönigl
3. Pichlmeier Bernhard
4. Sellner Michael
5. Trauner Rene
6. Schwarz Christian
7. Heiss Klemens
8. Marek Thomas
9 Hart Robert
10. Spannbruckner Werner
11. Bauer Dominic
12. Toth Bence

SNOW TROPHY 2011

Wunderbares Wetter und ein bunt gemischtes Starterfeld erwartete uns bei der diesjährigen Snow Trophy der RC Crawlers in St. Johann in Pongau!

So sammelten sich um 6.00 uhr Früh Jimmy mit Adrian, Manni, Mike, Jürgen und Kamerakind Flo, sowie Tomal mit tomi um sich auf den Weg ins heilige Land Salzburg zu machen, gewählt wurde die kurvenreiche Strecke über Dienten, weil ma da ja viel schneller san ( gell???)

Gestartet wurde heuer in den bekannten Klassen Verbrenner Buggy, Truggy und Monstertruck, neu war die Klasse BRUSHLESS, wo Buggy, Truggy und Monster zusammen kämpften.
Unser Brushless Abteilung startete mit Mike, Jürgen (beide X2 CRT Pro Brushless mit Mamba Monster 2200KV) und Manni (Losi 8ight Brushless), Adrian startete mit seinen XUT und Tomi mit seinem X2 CRT Sport in der Verbrenner Truggy Klasse, Jimmy vertrat mit seinem GS Racing unsere Buggyabteilung, hatte allerdings gleich mal Probleme mit seiner RC Anlage und konnte seine Läufe nicht vollenden.

Nach den ersten Vorläufen stellte sich in der Brushless Klasse gleich mal heraus, dass wir ganz vorne mitmischen konnten (wir alten Schnee-Fahrer :_)
Mit der richtigen Reifenwahl gings dann auch Nachmittag im weichen Schnee relativ gut.

Die Strecke war wie jedes Jahr perfekt präpariert, vormittags hatten wir noch einigermassen harte Schneepiste, die sich aber gegen Mittag aufweichte, und einiges an Fahrgefühl abverlangte.
Gezählt wurde mittels der Radfelder Zeitnehmung, einige Läufe wurden abgebrochen und neu gestartet.

Bis zum zweiten Finallauf war Koimreiber Mike in der Brushless Klasse auf Platz 1, der zweite Finallauf musste aber wegen der Zeitnehmung abgebrochen werden, und der nachfolgende Massenstart (???) - anscheinend hat die Rennleitung die Startreihenfolge vergessen - war natürlich fatal und alle Fahrzeuge kollabierten in der ersten Kurve. Mike konnte seinen Platz nicht mehr verteidigen und wurde trotz dem Chaosstart noch 2., Jürgen 3. und Manni 8. in der Klasse Brushless.

Sehr gut schlagen konnten sich auch unsere beiden Jungen Adrian und Tomi in der Verbrenner Truggy Klasse, diese war mit 16 Teilnehmern die stärkste Gruppe mit den besten Fahrern. Selner Michael gewann wieder einmal souverän den Lauf und verteidigte seinen 1. Platz vom letzten Jahr gekonnt!

Herzlichen Dank nochmals für das wunderschöne Event, allen voran Schrettl Mike und seinem GUF, die mal wieder die meiste arbeit hatten :-))
Wir freuen uns schon auf die Einweihung der neuen Rennstrecke der Crawlers!

Bilder >>
Video >>
Results >>

EIN GROSSES P.S.:
Wer auch immer diese beiden Sätze auf der RCC Pongau Seite geschrieben hat:

"....Eines möchte ich noch sagen dürfen, Auch wenn sie eine tolle Ergänzung zu der Verbrennerklasse stellt, die Action und das Adrenalin welche bei den Verbrennern aufkommt kann diese Klasse nie erreichen...."
und
"....Keine Frage eine tolle Klasse, aber Gänsehautfeeling... kommt dabei nicht hoch!..."

Vielleicht kommt das Gänsehautfeeling bei den Zuschauern nicht auf, aber sicher bei den Fahrern.
Ich möchte dazu nur eines schreiben: Wir (Koimreiber Brushless Abteilung) versuchen inständigst seit Mitte 2010 die Rennszene mit Brushless RC Cars zu beleben, und stossen eigentlich überall auf irgendeine Ingoranz seiten der Verbrenner Fahrer, und wenn man sich ehrlich ist, und sich auch das Rennen in Pongau genauer ansieht, schauts ja in Echt folgendermassen aus:

1. Nach zwei Vorläufen fallen die halben Verbrenner Fahrzeuge aus (in der Buggy Klasse fuhren teilweise nur mehr zwei Fahrzeuge (?????)
2. Teilweise spielt da der Lärm mehr Rolle als Geschwindigkeit und Fahrkönnen
3. Der Rennablauf bei Brushless ist sehr viel einfacher - kein MEchaniker, auch die Aufwärmrunde fällt weg, und das Hochheben der Fahrzeuge vor dem Finallauf (?????) und Absetzen hätten wir uns auch ersparen können und somit wertvolle Zeit .

Wir werden auf jeden Fall SO WEITERMACHEN und mit unseren Elektrofahrzeugen auf der MONSTERSCHALLENGE 2011 massiv angreifen! SEE YO!!!







Mehr Bilder, Videos, Results.....

....bitte auf Bild klicken .....


INDOOR RACE 2011

Unser Indoor Rennen ist Vergangenheit - 11 Fahrer stellten sich der Koimreiber Indoor Bahn powered by ALRO!

Vorlauf-Rangliste >
Finalrangliste >

Bilder >>


MONSTERCHALLENGE 2011

Ein großes Lob an die diesjährige Veranstaltung MONSTERCHALLENGE in Geretsberg, die bei gemischtem Wetter, best präparierter Bahn und top Organisation letztes Wochenende stattgefunden hat!
Als einziger nicht-kranker KOIMREIBER stellte sich unser Team Mitgleid Mike Jöbstl dem bunt gemischten Fahrerfeld, Anreise war am Samstag um 7.10 Uhr früh, nach der Reihe trudelten bekannte Gesichter ein (Rc-Racing, Pirate Bash Crew, Arno (immer wieder in den ersten Rängen bei der Challenge anzutreffen:-), Mathias (der MegaCrawler) und viele mehr .....
Leider kamen nicht alle, die sich angemeldet haben, was das Fahrerfeld auf 31 Leute einschränkte.

Das Starterfeld war bunt gemischt, Brushless&Verbrenner, 18 Monster und 13 Truggy, ein Buggy.
Die Brushless-Fraktion war stark vertreten, sodaß Mike auch gleich fest die WErbetrommel für unser Brushless Race am 25. September rühren konnte.

Am Samstag startete der Bewerb mit TRIAL fahren, eine wirklich schwierige Strecke musste fehlerfrei auf Zeit gefahren werden. 2 Rennen wurden Samstag ausgetragen, ein Speedbewerb wurde dazwischen veranstaltet, wo jeder zeigen konnte, wie schnell sein Fahrzeug wirklich geht. Hierbei konnte Mike mit seinem X2 CRT PRO Brushless mit 83 km/h den 3.Platz erreichen!

Am Sonntag startete die Veranstaltung mit Regen, etwas später wurde dann das Bierkisten-Pulling abgehalten, eine reine Nerven- und Reifensache, hierbei konnte Mike den 2.Platz erreichen!
Nach dem Mittagessen, das von den Mädels der Lords verwaltet wurde und im übrigen SPITZENKLASSE war (Pommes, Schnitzel, Leberkas, Kuchen, Würsti u.s.w....) begannen dann die nächsten Rundenrennen, die sehr spannend waren!
Christoph, Mike und Mathias kämpften in der Truggyklasse wirklich hart um die vorderen Plätze, letztendlich konnte Mike beide Läufe für sich entscheiden, hart aber herzlich!

Sehr stark in der Truggygruppe war auch der Leitinger Philipp, einer von den jüngsten Teilnehmern, der wirklich spitze alle Bewerbe absolvierte.
In der Monsterklasse siegte wieder einmal der ARNO, der behutsam aber gekonnt mit seinem Revo alle Bewerbe meisterte!

Als letzter Bewerb, und mit voller Aktion, wurde das SPRINGEN in der Disziplinen abgehalten, beim ersten Bewerb mussten zwei Stangen durchsprungen werden, dass erforderte Feingefühl&Präzision!
Hochsprung war als nächstes angesagt, mit Anlauf musste das Fahrzeug so hoch wie möglich in der Luft sein, teilweise bis zu 7 Meter waren die Karren richtung Himmel unterwegs!

Beim Showsprung konnte jeder selbst festlegen, was er zeigte, 2fache Frontflips und 3fache Backflips waren zu sehen, das schwierige dabei war eine saubere Landung, die natürlich mitzählte!
Einigen war natürlich der MAterialverschleiss bei dieser letzten Disziplin völlig egal und so kamen auch die Zuseher wunderschöne Megasprünge mit richtig kaputten LAndungen zu sehen.

Alle Bewerbe waren einwandfrei und sauber organisiert, der Teppich für das Beer Pulling war vielleicht bei dem bisschen Regen etwas übertrieben, aber schön anzusehen :-)

Die anschließende Preisverteilung war lustig, alle Teilnehmer erhielten Kappen/Leiberl, für die 3 Hauptsieger gab es LAdegeräte, Traxxas Fahrzeuge und LRP Steuerungen,
unser Mike spendete sein gewonnenes Ladegerät sofort dem jüngsten Teilnehmer mit der Begründung "...des brauch i nit, hob eh`an Brushless ..." :-)

Ein Dank nochmals an alle Lords of the Buggys & Teilnehmern, die solch eine Veranstaltung erst möglich machen und see you beim BRUSHLESS RACE 2011 am 25. September in Hochfilzen!!!

Ergebnisse Truggy >> [59 KB]
Ergebnisse Monster >> [61 KB]
Bilder & Bericht LOB >>
Bericht auf buggy-sport.info >>>

Video LOB>>

ROC 2011 in RADFELD

Oberdanner, Wallner (Platz 1), Rinner

Klasse BUGGY

Ein schönes Ergebniss konnte unser Hobby Rennteam wieder vom ROC 2011 aus Radfeld mit nach Hause bringen:

BUGGY Platz 1 Wallner Flo
TRUGGY Platz 4 Wolfgang Gstrein
Platz 8 Tomi Mair

 

NORDALPENCUP 2. LAUF HOCHFILZEN

Der 2. Lauf NAC in Hochfilzen am Sonntag den 31. Juli 2011 fand bei strahlendem Wetter und gut gelaunter Stimmung statt. Unsere Strecke wurde durchwegs als anspruchvoll von allen Fahrern angesehen, herzlichen Dank nochmals an allen Helfern & Sponsoren, allen voran unserem Grillmaster Tomal und Angelika, Flo for Time, Heavy Water für viel flüssiges und Roli für die Zeitnehmung!

Danke auch an allen Fahrern von nah und fern, war ein tolles Race ohne gröberen Ausfälle!

Bilder koimreiber >>
Bilder Team Gritsch >>

Ergebnisse >> [11 KB]

Strecke mit Fahrerhaus

pic by michi joebstl

NORDALPENCUP 3. Lauf Hochfilzen

Klasse BUGGY

Peter, Stefan, Flo

Wunderschöne Kämpfe um die vorderen Plätze gab es beim 3. Lauf zum NAC 2011 in Hochfilzen, das Wetter war prächtig kalt (in der Früh) bis ziemlich heiss (am NAchmittag), die Strecke im perfekten Zustand!
Fahrer des Buggy Clubs Radfeld, RC Crawlers Pongau, Teasm Gritsch, MRC Koimreiber und einige Freunde aus Bayern, sowie Neueinsteiger fanden sich zu diesem Rennen in den beiden Klassen Buggy & Truggy ein.

Hart kämpfte unser Wolfgang in der Klasse TRUGGY um den ersten Platz, musste sich aber dann Gritsch Gerhard geschlagen geben, der einen souveränen Lauf hinlegte.
Unsere neuer Truggy Fahrer Matthias kämpfte mit Fahrzeug und Motor, konnte aber ebenfalls das Finale erreichen und war glücklich!
Gut im Rennen auch unsere Jugend mit Tomi und Alexander, Mike fuhr wegen technischem Gebrechen seines Truggys erstmalig einen Buggy, und konnte auf Anhieb auch das A-Finale erreichen (Platz10).

Bei den Buggys in den vorderen Reihen gab es immer wieder Wechsel, Peter & Flo hatten alle Hände voll zu tun (die Technik...), wurden aber dann geschlagen von Stefan aus Radfeld!

Ergebnisse >>>
Bilder Team Gritsch >>

Danke diesmal an Gerald Hinterholzer für die perfekte Zeitnehmung und Ansagen,
vielen Dank auch wieder an Tomal, Isabell, Angelika und Elisabeth für Speis&Trank, wir freuen uns schon wieder auf den 4. Lauf in Radfeld
Anmeldung HIER >>

 

Rennerfolge KOIMREIBER 2011





WINTERSPLASH 2011 St.Pölten Indoor Halle

Unsere drei Buggy-Teamfahrer gaben sich das Indoor Rennen in St.Pölten, WINTERSPLASH 2011, mit einem Starterfeld von 112 Fahrern konnten sich unsere Racer Peter, Flo und Gerald bis zum 16tel Finale durchschlagen!

SNOW TROPHY 2011

Mike Jöbstl 2. Platz (Brushless)
Jürgen Hechenberger 3. Platz (Brushless)

Xiberger Clublauf

2. Platz Truggy WOLFGANG GSTREIN

ROC 2011 RADFELD

BUGGY
Platz 1 Wallner Flo

TRUGGY
Platz 4 Wolfgang Gstrein
Platz 8 Tomi Mair

MONSTERCHALLENGE 2011

3. Jöbstl Mike HongnorX2 CRT Pro Brushl
7. Geistlinger Matthias



OÖ Cup WELS

FLO Wallner (8.Platz)
Peter Mairunteregger (14.Platz)
PS SHOW WELS
7. Platz Truggy WOLFGANG GSTREIN

BRUSHLESS RACE 2011

BUGGY
2. SCHWEMBERGER MIGUEL MRC-Koimreiber
7. WOLFGANG GSTREIN MRC KOIMREIBER

TRUGGY
1. SCHWEMBERGER MIGUEL MRC-Koimreiber
2. JÖBSTL MIKE MRC-Koimreiber

MONSTER
1. JÖBSTL MIKE MRC-Koimreiber

NAC 2011 GESAMT

Klasse BUGGY
1. Mairunteregger Peter PKT: 560 MRC-KOIMREIBER-TIROL
5. Wallner Florian PKT: 447 MRC-KOIMREIBER-TIROL
15. Hinterholzer Gerald PKT: 213 MRC-KOIMREIBER-TIROL
21. Jöbstl Mike PKT: 105 MRC-Koimreiber-TIROL

Klasse TRUGGY

2. Gstrein Wolfgang PKT: 521 MRC-KOIMREIBER-TIROL
6. Mair Thomas PKT: 275 MRC-KOIMREIBER-TIROL
7. Märker Adrian PKT: 245 MRC-KOIMREIBER-TIROL
8. Jöbstl Mike PKT: 235 MRC-KOIMREIBER-TIROL
9. Geistlinger Mathias PKT: 230 MRC-KOIMREIBER-TIROL