X-Games:08

X-GAMES:08

Wo: Hochfilzen, Koimreiber Off Road Area
Wann: Sonntag 5. Oktober 2008
Wer: 1:8 Verbrenner/Brushless Buggy, Truggy, Monstertrucks (Verbrenner&Brushless)
Startgeld: 10€ für das gesamte EVENT!
Bewerbe: Rundstrecken-Speedrennen; Stabhochsprung, Zielsprung, Hillclimbing, Bierkisten Pulling
Anmeldung und Infos:
Tel.:+43 (0) 699 1506 13 92 oder chef@koimreiber.at

Übernachtungsmöglichkeiten: siehe www.pillerseetal.at
Rennleitung: Sailer Roland, Jöbstl Mike, Kurt Stöckl, Peter M.
Moderation:
Mike Koimreiber
Preise: Sachpreise + Preisgeld (€ 500.-)

Die Koimreiber X-GAMES 2008 umfassen einige Off Road Spiele für Monstertrucks, Truggies und Buggies (Verbrenner oder Brushless) im Massstab 1:8 sowie ein Rundstrecken-Speedrennen (schnellste Runde zählt) auf der hauseigenen Bahn in Hochfilzen/Tirol. Die Bewerbe werden zusammengefasst und die Sieger daraus ermittelt! Der Sieger Bierkisten Pulling erhält noch zusätzlich eine EGGER Magnunflasche Bier 3,0 Liter.

Jeder Bewerb kann mit einem speziellen Fahrzeug pro Fahrer gefahren werden, z.b. Speedrennen mit Buggy, Bierkisten Pulling mit einem Monstertruck.

Reglement Fun-Bewerbe:
bei den Fun-Bewerben darf alles im Maßstab 1:8 (Buggy, Truggy, Monstertruck) mit Verbrennungsmotoren oder Brushless Antrieben gefahren werden! Der neue Savage XL ist natürlich auch zugelassen! Motoren, Regler, Reifen sind frei, beim Bierksiten Pullen sind Zusatzgewichte am Fahrzeug NICHT erlaubt!

Reglement Speedrennen:
Es wird in Klassen (Buggy, Truggy, Monstertruck) gestartet, die Ergebnisse werden aber nicht in Klassen getrennt - das Ergebniss des Speedrennens fließt in die Ergebnisse der anderen Bewerbe ein!
Als Reglement gilt das Koimreiber Reglement, die Fahrzeuge REVO und REVO BL starten bei uns in der Truggy Klasse!

Speedrennen

Start mit 5 Fahrern pro Klasse, 5 Runden, 3 Läufe. Gezählt wird die schnellste Runde, nicht die Rundenanzahl! Ein Massenstart sorgt für spektakulären Rennablauf!
Transponder werden vor jedem Lauf ausgegeben und müssen danach funktionstüchtig retourniert werden ! Zugelassen sind Fahrzeuge im Maßstab 1:8 mit Verbrenner oder Brushless Antrieb.

Stabhochsprung

Über unserem Kicker wird ein Stab montiert, der in der Höhe pro Durchgang versetzt wird. Die Fahrzeuge müssen über den Stab springen und den Stab nicht berühren.
Zugelassen sind Fahrzeuge im Maßstab 1:8 mit Verbrenner oder Brushless Antrieb.

Zielsprung

Der Zielsprungwettberb findet auf unserem Koimreiber Kicker statt, die Anfahrt auf die Schanze ist ca. 30 Meter, gewertet wird die punktgenaue Landung in einem vorgebenen Kreisfeld! Von 3 Versuchen wird der beste gewertet.
Zugelassen sind Fahrzeuge im Maßstab 1:8 mit Verbrenner oder Brushless Antrieb.

Bierkisten Pulling

Beim Bierkisten-Pulling wird auf einer Strecke von 30 Meter eine mit leeren Bierflaschen gefüllte Bierkiste schnellstmöglich ins Ziel gezogen (ohne Zusatzgewichte am Fahrzeug!). Gewertet wird die Zeit für diese Strecke.
Der schnellste von 3 Versuchen zählt. Zugelassen sind Fahrzeuge im Maßstab 1:8, mit Verbrenner oder Brushless Antrieb.

Hillclimbing

Der Bewerb besteht aus dem Erklimmen eines exponential ansteigenden Hanges, ca. 12 Meter Länge. Die erreichte Strecke wird zur Wertung herangezogen, es gibt 3 Versuche pro Fahrer. Zugelassen sind Fahrzeuge im Maßstab 1:8 mit Verbrenner oder Brushless Antrieb.

Programm

Sonntag 05.10.2008
ab
08.00 Uhr freies Training
10.00 Uhr Fahrerbesprechung
Ab 10.15 Uhr Hillclimbing + Stabhochsprung
Ab 13.00 Uhr Bierkisten-Pulling + Zielsprung Bewerb
event. machne wir noch ein Speedrennen mit Zeitnehmung, je nach Teilnehmerzahl!
Ca.17.00 Uhr Siegerehrungen

Für Speis & Trank ist ausreichend gesorgt, Fahrerlager mit Tischen, Bänken und Strom ist vorhanden. Für Unfälle und Schäden an Fahrzeugen und Personen haftet der Veranstalter nicht!

Nennschluß: 1. Oktober 2008
Nenngeld: €10.- (für das gesamte EVENT!)

Preise

Auch heuer haben wir wieder keine Kosten und Mühen gescheut, Euch super PReise zu besorgen. Das erste Mal gehts heuer nach der Gesamtplatzierung der Bewerbe, d.h. es werden alle Bewerbe zusammengeworfen und die Sieger Gesamt daraus ermittelt!

1. Preisgeld Bar € 300.-
2. Motor LRP Z21X Wert € 289.-
3. Motor Axial 32 Wert € 219.-
4. Preisgeld Bar 150.-
5. LRP Comp. Tuning Reso Wert € 89,90
6. Preisgeld Bar € 50.-
7. LRP Sprit 25% 3,5 Liter Wert € 32,90
8. Nitro Start Set Wert € 19,90
9. Nitro Start Set Wert € 19,90
10. Tankflasche Wert € 9,90
11. Tankflasche Wert € 9,90
12. Tankflasche Wert € 9,90
13. AktivatorSpray
14. Reifenkleber
15. Stoßdämpferöl
16. Stoßdämpferöl
17. Stoßdämpferöl
18. Stoßdämpferöl
19. Jamara T-Shirt
20. Jamara T-Shirt
21. Jamara T-Shirt
22. Jamara T-Shirt
23. Jamara T-Shirt
24. Jamara T-Shirt
25. Jamara T-Shirt
26. Jamara T-Shirt
27. Jamara T-Shirt
28. Cap
29. Cap
30. Cap

Es lohnt sich also zu fighten!

Koimreiber X-Games:08

Herrliches Wetter, coole Fahrer, coole Games - das waren die Koimreiber X-Games:08 in Hochfilzen, die ersten Fotos sind bereits online!

Bilder >
Bericht von RC-RACING >
Bildergalerie RC RACING >

Wir danken vor allem den Fahrern aus NÖ und OÖ, sowie aus der näheren Umgebung (wo ward ihr???) und auch allen Helfern, die dieses Rennen wieder möglicht machten, allen voran Rennleitung Kurt, Uli und Mike, Grillmeisterei Fam. Mair, the Wallner`s (sen. + jun.), Fa. Egger (Wast Zehentner) für die großartige Unterstützung, RRB Fieberbrunn für`s Preisgeld, LRP, Robitronic, Modellbau Foto Heinz (www.mostertrucks.at).

Videos X-Games:08

Koimreiber Video (by mike) >

Video RC Racing >

  • Platz 1 Mario (Mugen)
  • Platz 2 Josef Hagler (Mugen)
  • Platz 3 Patrick Prokosch (Mantis)
  • Platz 4 Peter Mairunteregger (Jammin X1)
  • Platz 5 Flo Wallner (Mantis)
  • Platz 6 Andrä Mathias
  • Platz 7 Rene Waxenegger (Mugen)
  • Platz 8 Mike Jöbstl (Savage X)
  • Platz 9 Gruber Johannes (Mugen)
  • Platz 10 Reinhardt RC Racing Ansfelden
  • Platz 11 Thomas Böhle (X2 CRT)
  • Platz 12 Reinhard Buchberger)
  • Platz 13 Stefan Heiss (Mugen)
  • Platz 14 Bernhard (Savage X)
  • Platz 15 Gerald Hinterholzer (Ultra LX)
  • Platz 16 Marko (Rockwilder)
  • Platz 17 Tomi Mair (TNX)
  • Platz 18 Martin Steinbach (Protos)