Rennen 2006

NEWS 22. Oktober 2006

pics by foto heinz fieberbrunn

Perfektes Wetter, viel Staub & Lärm!

46 Fahrer
kämpften am Sonntag beim dritten Off Road Area Rennen für ferngesteuerte Buggies und Monstertrucks in Hochfilzen/Tirol um den Sieg in der Schotterbahn - 200 Zuschauer feuerten hierbei die Fahrer zu Höchstleistungen an!

Erstmals fand das Event über 2 Tage statt, wobei am Samstag,
das Hillclimbing im Zuge des Trialrennens für Monstertrucks der Höhepunkt war! In dieser Disziplin versuchten 14 Fahrer Ihr Geschick in der Trial-Strecke, wobei abschließend ein 12 Meter hoher exponentiell ansteigender Hang mit den Fahrzeugen erklommen werden musste. Dies wurde nur von einem Fahrer, den Sieger dieser Disziplin, Christoph Kogler aus Maurach erreicht, und das 2 Mal!

Am Sonntag wurde dann in den Klassen 1:10 Elektro, 1:8 Buggies und Monstertrucks jener Fahrer ermittelt, der in 5 Minuten die meisten Runden auf der anspruchsvollen neuen Strecke bewältigen konnte.

Für das leibliche Wohl mit Speis und Trank sorgten die Mitglieder des ARBÖ Fieberbrunn-Pillersee, die wie jedes Jahr die perfekte Zeitnehmung des Rennens übernahmen.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und freiwilligen Helfern, sowie vor allem bei allen teilgenommen Fahrern, die es ermöglichten, diesen Event zu veranstalten!

Wir suchen auch Leute, die noch gefilmt haben, sei`s mit Handy, Digicam oder Videocam - schickt uns euer Material und wir bauen es in unseren Film ein (Kassetten schicken wir natürlich zu unseren Kosten wieder retour!)!!!!!


Modellbau Foto Heinz
Dorfstrasse 17a
A-6391 Fieberbrunn/Tirol


 

RESULT TRIAL

14 Fahrer kämpften beim Hillclimbing

 
NAME FAHRZEUG Gesamtzeit minus Strafpunkte
1. Kogler Christoph Lightning Pro - 0:16
2. Martin Niedermoser Savage 25 - 0:14
3. Pfister Maximilian Lightning - 0:06
4. Hain Walter und Markus Kögl Revo 3.0 (Walter), LST (Markus) 0:02
5. Horngacher Michael Revo 3.3 0:04
6. Gstrein Wolfgang Revo 3.3 0:15
7. Rene Zach Hellfire 0:17
8. Mario Aschaber Hellfire 0:20
9. Jörg Savage 4.6 0:25
10. Kogler Raimund Savage 1:00
11. Adrian Wild Dagger 1:21
12. Moser Daniel E-Zilla 1:30
13. Wolfgang Mayrhofer Bonzer 1:47
14. Mike Jöbstl E-Zilla 1:54

RESULT SUPERFINALE

Der beste Race-Truck gegen besten Monstertruck gegen besten Verbrenner-Buggy gegen besten Elektro-Buggy!!! Ein krönender Abschluß !

 
NAME FAHRZEUG RUNDEN/ZEIT
1. Christoph Kogler LightningPro 10 Runden/5:02:22
2. Lukas Kogler HPI Savage 10 Runden/5:23:65
3. Sailer Roli X-Ray 9 Runden/5:02:61
4. Kögl Markus Tamiya Baja Champ 7 Runden/5:02:09

RESULTS MONSTERTRUCKS

pics by www.foto-heinz.com

Ergebnisse der Klasse 1:8 Monstertrucks - aus 3 Läufen a 5 Minuten wurde der beste Lauf gewertet!

 
NAME FAHRZEUG RUNDEN ZEIT
1. Christoph Kogler LightningPro 11 5:05:15
2. Lukas Kogler HPI Savage 10 5:09:15
3. Walter Hein Revo 3.3 10 5:14:06
4. Mario Aschaber Savage X 10 5:28:87
5. Wolfgang Gstrein Revo 3.3 10 5:29:66
6. MaxPfister Lightning 10 5:32:91
7. Thomas Hauzenberger Savage X 9 5:15:43
8. Patrik Prokosch Savage 9 5:15:73
9. Rene Zach Hellfire 9 5:19:72
10. Bernd Ebner MTA4 9 5:27:56
11. Raimund Kogler Savage 9 5:30:78
12. Mathias Horngacher Revo 3.3 9 5:35:78
13. Armin Schwarz Revo 3.3 8 5:04:50
14. Gerhard Prosser MTA4 8 5:05:75
15. Martin Niedermoser Savage 25 8 5:08:53
16. Martin Brunschütz E-Zilla 8 5:09:43
17. Jörg Majdan Savage 4.6 8 5:25:26
18. Wolfgang Mitterbucher Savage SS 8 5:49:78
19. Josef Geisler MTA4 7 5:08:13
20. Markus Kögl Losi LST 7 -------
21. Christian Stangl Revo 3.3 6 5:15:31
22. Daniel Moser E-Zilla 6 5:20:10
23. Mike Eibl Hotlander 2 WD 2 -----
24. Raphael Kogler   1 --------

RESULTS VERBRENNER BUGGY

6 Fahrer kämpften in dieser Klasse der Verbrenner Buggies

 
NAME FAHRZEUG RUNDEN ZEIT
1. Sailer Roland X-RAY 10 5:26:53
2. Jürgen Brunschütz Vanguard 10 5:26: 56
3. Wilfried Pirker Protos 8 5:14:22
4. Christine Schiestl Protos 7 5:05:01
5. Raphael Kogler   6 5:25:34
6. Thomas Mair Stormracer 2 --------

RESULTS ELEKTRO BUGGY

 
NAME FAHRZEUG RUNDEN ZEIT
1. Kogler Lukas   8 5:26:03
2. Kögl Markus Baja Champ 7 5:12:60
3. Kogler Christoph   7 5:14:68
4. Wolfgang Mayrhofer Bonzer 7 5:24:28
5. Martin Brunschütz Blazing Star 7 5:42:50
6. Felix Islitzer Dirt Trasher 6 5:05:10
7. Jörg Majdan   6 5:56:53
8. Adrian Nothegger   5 5:18:34
9. Jürgen Brunschütz Baja Champ 5 __________
10. Jamnik Markus King Blackfoot 2 5:14:34